· 

Cafe Frappé

Lecker, erfrischend, kultig: Cafe Frappé

 

In Griechenland wird literweise kalter, geschäumter Kaffee getrunken. Dabei wird keine Sahne benützt, sondern ausschließlich löslicher Kaffee, etwas Zucker, etwas Kondensmilch, eiskaltes Wasser und Eiswürfel.

Also, ran an das Kaltgetränk, es ist mehr als einfach!

 

In ein Longdrinkglas 2 gehäufte TL löslichen Kaffee geben (in Griechenland wird ausschließlich der weltbekannte lösliche Kaffee mit dem Anfangs-Buchstaben "N" genützt und hier vorzugsweise der "Classic"). Zucker oder kein Zucker? Ohne Zucker nennt sich der Kaffee "sketo", mit 1 TL ist es der "metrio" und brauchst du es besonders süß, mach 2 TL Zucker zum Kaffeepulver ins Glas und das Ganze heißt dann "gliko". Nun 2 Fingerbreit eiskaltes Wasser dazugeben und mit einem kleinen, handbetriebenen Batteriemixer das Ganze geduldig von unten nach oben aufquirlen, bis ein dicker Schaum entsteht. Milch? Dann fülle nun einen Schuß Kondensmilch dazu. Mit kaltem Wasser und Eiswürfeln auffüllen - und fertig. Schaust du jetzt sogar noch aufs Meer oder sitzt unter einer Platane auf einer Platia - perfekt! Aber auch zuhause im Garten oder auf dem Balkon erfrischt der Cafe Frappé!