· 

Back to basics: Finnisches Saunaerlebnis

Wir hier in Deutschland haben außergewöhnlich tolle Saunalandschaften und Thermen, in denen sehr viel geboten wird:

Aufguss-Sessions, Lightshows, Oktoberfestsauna, Wikinger-Sauna, Party-Sauna und und und.

Manchmal scheint es uns, als ob die Saunen zu Unterhaltungspalästen geworden sind und immer mehr und immer mehr geboten werden muss, um den anspruchsvollen Gast zufriedenzustellen.

Allein die Vielzahl an Aufguss-Mischungen ist schon verwirrend und übermäßig: Erdbeer-Champagner, Slibovic-Apfel und Kaffee-Sahne. Das ist Event, das ist ein bisschen verrückt, das ist der Versuch, immer wieder etwas Neues zu kreieren.

 

Damit wir uns nicht falsch verstehen! Diese Saunasessions haben durchaus ihre Berechtigung, auch wir mögen sie und lassen uns dort gerne unterhalten und verwöhnen! Und wenn sie erreichen, dass damit immer mehr Menschen in die Saunen kommen und sich und ihrer Gesundheit damit etwas wirklich Gutes tun, ist das Wichtigste geschafft. 

 

Doch wir finden, es ist Zeit für eine Rückbesinnung auf das ursprüngliche, traditionelle Wesen der Sauna.

 

Ein Ort, an dem man mit Freunden entspannen kann, Ruhe und Frieden für Körper und Seele findet und dabei die Gesundheit fördert.

Ein Raum, der Raum bietet für den Rückzug auf sich selbst und der einen die oft laute Welt ringsherum eine Zeit vergessen lässt.

 

In Finnland gehört Sauna unbedingt zum Alltag dazu. Es ist immer noch ein wöchentliches Ritual, welches die Finnen seit ihrer Kindheit kennen. Ein Saunabesuch dient der Reinigung, der Gesundheitsvorsorge, der Entspannung und ja: auch der Gemeinschaft und der Unterhaltung.

Hinzu kommt, dass die finnische Natur viele Möglichkeiten bietet, das Saunaerlebnis zu vervollkommnen: unzählige Seen locken zum Sprung ins kalte Wasser für die Abkühlung, frische Birkenzweige kann jeder selbst pflücken, um sich damit sanft "abzuschlagen" und die Blutzirkulation anzuregen (Vihta oder Vasta genannt). Und Pflanzen werden zu Saunaessenzen verarbeitet, die keine künstlichen Aromen enthalten und das Wohlbefinden auf natürliche Art steigern.

Es gibt keine Uhr, die einem sagt, wann man die Sauna wieder zu verlassen hat. Man bleibt so lange man will und solange man sich wohlfühlt. das können 5 oder 20 Minuten sein, 1 oder 4 Saunagänge.

Haben wir verlernt, auf unseren eigenen Körper zu hören, der uns sagt, wann es genug oder halt auch noch nicht genug ist?

 

In einer Sauna in Finland sagt einem auch keiner, dass man bitte schön schweigend zu sitzen hat. Nein, nein! Die Finnen unterhalten sich gerne in der Sauna und nehmen dabei aber ohne gesonderte Aufforderung ganz natürlich Rücksicht auf die anderen Besucher. So fühlt sich keiner gestört, sondern vielmehr wohl in der Gemeinschaft der Saunierenden, die doch alle nur Eines möchten: eine entspannte Zeit verbringen.

 

Unser Leben ist meist verplant und durchgetaktet. Und manchmal ist es schade, wenn sich Zeitpläne und Regularien auch in der Sauna fortsetzen. 

 

Wäre es nicht schön einen Ort zu haben, jenseits der Zeit?

 

Liebe Saunalandschaften und Thermen, es wäre wunderbar, wenn eine eurer neuen Attraktionen (neben allen tollen und bestehenden Attraktionen) heißen könnte:

 

Finnisches Saunaerlebnis: Back to the roots

 

Als Mitglied des finnischen Netzwerkes "Sauna from Finland" stehen wir euch gerne mit Rat und Tat zur Verfügung.